Samstag, 18. Oktober 2014

ein bisschen Herbst, ein bisschen basteln ...


Mädels ich bin immer noch am ausmisten und aufräumen. Irgendwie nimmt das kein Ende. Ich würd Euch ja gerne mal unser Büro zeigen, aber das leidet am meisten an meinem Ausmistungswahn und wird immer mehr zur Rumpelkammer. Zum Glück hab ich seit kurzem nen Laptop und sitz jetzt entspannt auf der Couch und schreib Euch ;o) ... und schau ein wenig Supertalent mit knackigen TurnerN und durchgeknallten Leuten ;o)))


Jetzt aber gut... heut hab ich ein paar Bilder vom Wohnzimmer. Mal wieder :o) und eine kleine DiY Idee mit oder ohne Kids. Wir hatten im Keller noch ein Geschirr mit Goldrand das immer mal wieder zu Weihnachten genommen wurde und hier durfte sich jeder seinen Teller gestalten wie er wollte. 
Ich hab drei Porzellanmaler gekauft, in Gold, Schwarz und Pink und danach nach Anleitung im Ofen eingebrannt.




Mein Lausbub wollte überall Autos drauf, Josefina hat Prinzessinnen und Schmetterlinge gemalt. So ganz im Klischee halt ;o)

Bei mir gab es Punkte, Striche und Wolken auch irgendwie Bloggerklischee oder?!? :o)))




Ich bin eigentlich echt begeistert vom Ergebnis, aber leider hab ich beim benutzen feststellen müssen das beim Schneiden mit dem Messer die Farbe schnell abgeht oder auch beim Suppe essen. Kann ja dann auch nicht so gesund sein, irgendwie.
Nochmal die Anleitung gelesen und gesehen das der Essbereich ausgespart werden sollte. Waaaaaasss?!?! Ja sowas doofes. Also falls Ihr es nachmachen wollt nur den RAND anmalen :o) 




Morgen werden wir noch das tolle sommerliche Wetter genießen und dann freu ich mich aber auch schon auf die kuschelige Zeit :o) Was macht Ihr denn bei dem tollen Wetter oder regnet es bei jemanden??



Das nächste Mal zeig ich Euch meine Musthaves für den Herbst, meine Lieblingsduftkerze seht ihr hier schon <3 <3 <3 
Macht es Euch schön und kuschelig.
Knutscha Sabine



Bezugsadressen:
Kerze von Greenglam
Kissen vom Schweden
Schild erstes Bild von House Doctor hier
Eule Hochzeitsgeschenk in Ton, jetzt schwarz gesprüht

Kommentare:

Petra Peziperli hat gesagt…

Die Teller sind toll geworden, und das Bemalen hat sicher viel Spaß gemacht!
Die Kinder hatten ihre Freude daran, das sieht man. Das allein zählt schon!
LG Petra

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

HALÖLLEEEE
MEI i war ah sicher so ah PATSCHERLE gwesn
und hätt ah olls angmalt..
aber scheeeeen schauts scho aus..
sooooo rundum gmalt..
hob no an feinen TOG
bis bald de BIRGIT

Eclectic Hamilton hat gesagt…

Die Teller sind wunderschön geworden. Könnten glatt von Anthropologie sein ;-))
Jetzt, da sie sich nicht mehr zum Essen eignen, würden sie sich doch sicherlich auch sehr gut an der Wand machen.
Bei uns hier ist das Wetter auch sehr sommerlich. Ich war noch fleißig und habe die Terrasse geölt.
Einen wunderbar sonnigen Sonntag wünsche ich dir!

Greetings & Love
Ines

Jani hat gesagt…

Hallo ,
die Teller sind schön geworden , ich hab das ja auch vor . Und wäre mit Sicherheit auch nicht davon abgeneigt alles zu bemalen .
Aber nun gut , jetzt weiß ich bescheid , wenns beim Löffeln und Schneiden eh nicht hält .
Ja hier in Berlin war gestern ein trüber feuchter Tag , aber heute früh schon ein Wahnsinns Sonnenschein zum Aufstehen . Leider muss ich bald zur Arbeit gehen .
Schönen Sonntag Dir .
LG Jani

Schneckenhaus hat gesagt…

Was ward ihr kreativ, liebe Sabine!
So eine Aktion haben wir beim letzten Kindergeburtstag gemacht. Wir haben Tassen, Teller und Schüsseln bemalt. Auf den Tassen hält die Farbe am besten, vorrausgesetzt man spült sie von Hand. ;)
Liebe Grüße,
Nicole

tatjana hat gesagt…

Liebe Sabine,
sehr schade, dass die wunderschön bemalten Tellerchen nicht alltagstauglich sind und nur angeguckt werden können.
Aber sie sind sehr schön bemalt.
Liebe Grüße und einen gemütlichen Abend
wünscht dir Tatjana

VillaJenal hat gesagt…

Wow, die Teller sind toll geworden. Muss ich mir merken, auch wenn wir dann wohl nur den Rand bemalen werden;-)
Schön, sieht es bei Dir aus. Am Ausmisten bin ich auch gerade, schon gefühlte drei Monate. Aber es tut gut, sich von Sachen zu trennen, auch wenn ich vielem erstmal mit etwas Wehmut nachblicke. Im Nachhinein fühlt es sich sooo gut an, richtig befreiend.
Herzlichst Léonie

Petra Schaal hat gesagt…

Hallo Sabine,

die Teller sind wirklich toll geworden - da bekommt man richtig Lust auch damit anzufangen. Vor Jahren waren das meine Weihnachtsgeschenke mit Serviettentechnik, die sahen auch ganz schön aus. Was mich immer noch anmacht, ist Dein Tisch mit Tafelfarbe - sag mal, ist das pflegeleicht? Ich könnte meinen Mann dazu überreden, dass wir das auch machen.
Ganz liebe Grüße Petra

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Sabine,
Wunderschön sind die Teller geworden auch sonst sehr gemütlich bei Dir :-)
Herzliche Grüße,
Sabine